preloader image of the website

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Logo Kleinwasserkraft
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Littering

Unter dem Begriff “Littering” versteht man das achtlose Wegwerfen von Abfällen jeglicher Art, sodass diese nicht so einfach gesammelt und recycelt werden können- indem sie zum Beispiel statt in den Mistkübel in Wiesen oder Flüsse geworfen werden. Leider ist das ein weltweites Problem – man denke hier zum Beispiel an die Plastikinseln, die sich in mittlerweile allen Weltmeeren gesammelt haben. Das ist in den Weltmeeren ein Problem, und leider auch in den heimischen Binnengewässern, vor allem unsere Flüsse leiden unter Littering.  

Neben Plastik landet aber noch alles Mögliche andere in unserer Umwelt. Die Umweltschutzorganisation Global 2000 hat eine Studie zum Thema Littering in Österreich erstellt: von 10.000 Stück Abfall in Gewässern waren knapp 3000 Zigarettenstummeln, knapp 3000 Plastikabfälle, zusätzlich noch Metall, Papier, Glas und Keramik. 

Diese Verunreinigungen können teils sehr unterschiedliche, aber verheerende Auswirkungen haben: Beispielsweise können sich Fische in Plastiktüten verheddern und dadurch verenden, aber auch durch Mikroplastik zu Schaden kommen. Bei Zigarettenstummeln können die Giftstoffe, die in jedem Glimmstängel enthalten sind, ins Wasser gelangen. Das ist nicht nur für die Lebewesen im Fluss höchst problematisch, sondern auch für uns Menschen, da diese Stoffe in den Wasserkreislauf und somit in unsere Nahrungsmittel und das Trinkwasser gelangen. 

Die Verschmutzung unser aller Umwelt ist daher kein Kavaliersdelikt! 

Auffangen von Verschmutzungen im Treibgutrechen

Was aber hat die Kleinwasserkraft mit diesem Thema zu tun? Die Kraftwerke helfen aktiv mit, die Gewässer ein Stück weit sauberer zu machen. Sie verfügen nämlich über sogenannte Treibgutrechen. Dieser Rechen dient in erster Linie dazu, die Turbine des Kraftwerks vor Treibgut wie z.B. Ästen, aber eben auch vor Verschmutzungen wie Kunststofftaschen, Verpackungsmaterial, Dosen oder Textilien (die ebenfalls oft in Gewässern gefunden werden) zu schützen. Diese Abfälle können dann gesammelt, sortiert und entsorgt werden. Das geschieht jedoch auf Kosten der KraftwerksbetreiberInnen, die auf diesen Ausgaben sitzen bleiben. 

Die Wasserkraft leistet somit einen aktiven Beitrag zur Beseitigung von Verunreinigungen in unseren Gewässern.  

Die Geschichte der (Klein-)Wasserkraft 

Erste Berichte, wie der Mensch sich das Wasser ganz allgemein zunutze gemacht hat, stammen aus Mesopotamien. Um die dortigen Felder zu bewässern, wurden sogenannte...

Fischschnecke

Fischwanderhilfen stellen wichtige Aspekte beim Bau und der Revitalisierung von Kleinwasserkraftwerken dar, um die Durchgängigkeit sicherzustellen und die...

Furt-Kolk Sequenzen

Unter der Furt-Kolk Sequenz versteht man eine für flache Gewässer typische Abfolge von Erhöhungen und Vertiefungen im Flussbett. Handelt es sich um natürliche Gewässer,...

Netzausbau

Wenn Kraftwerke Strom gewinnen, muss dieser auch die Verbraucher*innen erreichen. Diese Aufgabe übernimmt das Stromnetz. Es verbindet auf verschiedenen Ebenen...

Umgehungsgerinne als Fischaufstieg 

Als Umgehungsgerinne wird eine Fischaufstiegsanlage bezeichnet, bei der ein Wanderhindernis im Nebenschluss umgangen wird, ein Teil des Wassers also um das Hindernis...

Trockenheit

Hitze, Dürre und die Kleinwasserkraft in Europa Dürreperioden zeigen uns das Ausmaß des Klimawandels. Jahr für Jahr werden neue Hitzerekorde aufgestellt. Der Sommer...

Free flowing rivers?

Die EU-Wasserrahmenrichtlinie fordert die Durchgängigkeit der Flüsse in Längsrichtung (longitudinal continuity), um Wasserlebewesen die Wanderung entlang des Flusses zu...

Lauf- vs Speicherkraftwerke

Für die Gewinnung von Energie aus Wasserkraft muss im Gewässer immer einen Potentialunterschied vorhanden sein, durch welchen das Wasser bewegt wird – im Normalfall ist...

Fischfamilien und ihre Bedürfnisse 

Bei den Fischen gibt es, wie bei allen Tieren und Pflanzen, eine Einteilung in Familien. Zur Einteilung in diese Gruppen dienen vor allem sichtbare Erkennungsmerkmale,...

Durchgängigkeit, Wasserkraftwerke & Fischpopulationen 

Die Durchgängigkeit von Fließgewässern beschreibt, ob ein Gewässer von künstlichen Hindernissen beeinflusst ist oder nicht. Meist wird dabei vor allem die Möglichkeit...