preloader image of the website

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Logo Kleinwasserkraft
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

25 Jahre Kyoto Protokoll

Vor 25 Jahren, am 11. Dezember 1997, wurde das Kyoto – Protokoll beschlossen. Benannt ist es nach dem Ort in Japan, an dem die damalige Klimakonferenz stattfand, in deren Rahmen diese Übereinkunft entstand.  

Was ist das Kyoto-Protokoll? 

Das Protokoll war ein völkerrechtlich bindender Vertrag, der die beteiligten Staaten dazu verpflichtete, den Ausstoß bestimmter Treibhausgase zu reduzieren. Beschlossen wurde er 1997, in Kraft trat er allerdings erst im Jahr 2005. Insgesamt haben 191 Staaten sowie die Europäische Union das Protokoll ratifiziert. 
Konkret sah der Vertrag vor, dass die unterzeichnenden Staaten den Ausstoß der Treibhausgase Kohlendioxid (CO2), Methan (CH4), Distickstoffoxid (N2O), Halogenierte Fluorkohlenwasserstoffe (H-FKW), Fluorkohlenwasserstoffe (FKW) und Schwefelhexafluorid (SF6) senken.  

Der Vertrag galt von 2005 – 2020 mit insgesamt zwei sogenannten Verpflichtungsperioden. In der ersten Periode von 2005 – 2013 setzte man sich zum Ziel, die Treibhausgasemissionen um insgesamt 5,2 % im Vergleich zum Jahr 1990 zu senken. Mit der zweiten Periode (2013-2020) verpflichteten sich die Staaten ihre Emissionen um durchschnittlich 18% gegenüber 1990 zu senken. Durch den langen Prozess der Einigung war die zweite Periode Ende 2020 allerdings nur wenige Stunden in Kraft.  

Compliance 

Grundsätzlich haben die europäischen Staaten das Ziel des Rückgangs der Treibhausgasemissionen erreicht, wenn auch nur am Papier:  durch Umverteilungen von Emissionslasten innerhalb der EU oder auch durch den Emissionsrechtehandel konnte ein Rückgang erreicht werden. Insgesamt gingen die Emissionen aller beteiligten Staaten um etwa 20% zurück.   

Global gesehen zeichnet sich jedoch ein anderes Bild: Staaten wie beispielsweise China und Indien, die zu einem großen Teil für den Ausstoß von Treibhausgasen verantwortlich sind, haben das Protokoll nicht unterzeichnet und fließen somit nicht in diese Betrachtung mit ein. Vielmehr haben sie sogar ihren Ausstoß von Treibhausgasen in der Zeit, in der das Kyoto-Protokoll aktiv war, verstärkt. 

Was nun? 

Nachdem der Vertrag im Jahr 2020 auslief, wurde er vom Pariser Klimaabkommen abgelöst. Dieses setzt sich zum Ziel, dass die globale Erderwärmung auf maximal zwei Grad Celsius gegenüber vorindustriellen Werten begrenzt werden soll. 

Die Bemühungen müssen jedenfalls drastisch verstärkt werden, um einen weiteren globalen Temperaturanstieg zu vermindern (aktueller Stand ist bei +1,2°C Erwärmung). Die vor kurzem durchgeführte Klimakonferenz in Sharm El-Sheikh, in der zwar Geldtöpfe für die Schadensbegrenzung beschlossen wurden, aber keine weiterführenden Schritte für eine weitere Reduktion der Treibhausgase als Ergebnis präsentiert wurden, gibt jedenfalls wenig Hoffnung.

Deutsche Atomkraftwerke bleiben am Netz

Der 31.12.2022 sollte eigentlich als der Tag in die Geschichte eingehen, an dem die letzten Atomkraftwerke in Deutschland vom Stromnetz genommen werden. Entgegen dieser...

Die COP 27 – Ergebnisse der Verhandlungen im Überblick 

Der 27. Weltklimagipfel in Scharm el-Scheich ist mit 36 Stunden Verspätung zu einem Ende gekommen. Die Einigung auf eine Abschlusserklärung verlief erfolgreich – der...

Global Hydropower Day

Am 11. Oktober 2022 findet der Global Hydropower Day (dt: der internationale Tag der Wasserkraft) statt. Der von der International Hydropower Association begründete Tag...

World Rivers Day 

Der World Rivers Day (auch: internationaler Tag der Flüsse) wird jedes Jahr am vierten Sonntag im September begangen. Ins Leben gerufen wurde er von Mark Angelo. Dieser...

Jeder Beitrag zum Klimaschutz zählt 

Der erste Senat des Bundesverfassungsgerichtes in Deutschland entschied im März 2022, dass jede noch so kleine Menge erneuerbar erzeugten Stroms die Grundrechte der...

Earth Overshoot Day

Der Earth Overshoot Day bezeichnet jenen Tag, an dem die Menschheit global gesehen ihre regenerativen Ressourcen für das jeweilige Jahr komplett aufgebraucht hat. In...

Beschluss des deutschen EEG-Osterpakets

Deutschland bekennt sich endlich zur großen Bedeutung der Kleinwasserkraft! Am 8. Juli wurde das sogenannte EEG Osterpaket beschlossen. Damit werden die Weichen für den...

Deutscher Mühlentag am 6. Juni

„Es klappert die Mühle am rauschenden Bach“ heißt es in einem alten Volkslied. Teilweise gibt es sie auch noch, die im Lied besungene Mühlenromantik. In vielen Fällen...

World Fish Migration Day – internationaler Tag der Fischwanderung– 22. Mai 2022 

Der World Fish Migration Day wurde vor einigen Jahren von der World Fish Migration Foundation, dem WWF und anderen Umweltverbänden ins Leben gerufen.   Durch...

Tag der erneuerbaren Energien

Am 30. April wird seit 1996 der Tag der Erneuerbaren Energien: begangen. Ursprünglich war dieses Ereignis dazu bestimmt, vor den Gefahren der Atomkraft zu warnen....