Website Preloader

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Logo Kleinwasserkraft
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

COP 28

Vom 30. November bis zum 12. Dezember findet die 28. UN-Klimakonferenz (auch COP 28 genannt) in den Vereinigten Arabischen Emiraten in Dubai statt. 

Die COP (Conference of the Parties of the UNFCCC) ist eine jährlich stattfindende Konferenz, bei der die globalen Klimaziele verhandelt werden. Abkommen wie das Kyoto-Protokoll oder das Pariser Klimaabkommen entstanden im Rahmen vergangener Klimakonferenzen.

Verhandlungspositionen der EU

Die Europäische Union hat bereits im Vorfeld der COP ihre Verhandlungspositionen dargelegt. 

  • Es sei wichtig, weltweit noch ehrgeizigere Klimaziele zu verfolgen, um das 1,5° Ziel erreichen zu können. Hier sind die einzelnen Staaten gefordert, ihre nationalen Ziele anzupassen. 
  • Ein wesentlicher Punkt sei der Ausstieg aus fossilen Brennstoffen und der weitere Ausbau der Erneuerbaren. Der komplette Ausstieg sollte – laut dem Europäischen Rat – deutlich vor 2050 erfolgen. Die installierten Kapazitäten der Erneuerbaren sollen weltweit auf 11 TW bis 2030 ausgebaut werden. 
  • Weiters sei es wichtig, die Anpassungen an den Klimawandel und die Resilienz, also die Widerstandsfähigkeit gegenüber den Folgen des Klimawandels, in die Strategien und Pläne zu implementieren.
  • Als letzter wesentlicher Diskussionspunkt wird auf die Finanzierung hingewiesen: die bestehenden Finanzierungsregelungen für die Bewältigung der negativen Auswirkungen seien zu stärken. Die Mobilisierung von Finanzmitteln zur Unterstützung von Klimamaßnahmen soll verstärkt werden. 

Kritik

Dass die diesjährige COP in den Vereinigten Arabischen Emiraten, dem siebtgrößten Erdölförderer weltweit, ausgetragen wird, sorgte bereits im Vorfeld für Kritik.

Die BBC berichtete, dass die Emirate die COP unter anderem dazu nutzen wollen, um Öl- und Gasabkommen zu schließen. 

Der Guardian berichtete darüber hinaus, dass Indizien vorliegen, dass das Team rund um den Präsident der diesjährigen Weltklimakonferenz, Al Jaber, versucht habe, mehrere Wikipedia-Einträge zu verändern. Unter anderem soll versucht worden sein, den Hinweis auf die Unterzeichnung eines Pipeline-Projektes über mehrere Milliarden Dollar im Jahr 2019 zu löschen. 

Fazit 

Die COP hat in der Vergangenheit einige Male wegweisende Abkommen und Pläne im Kampf gegen den vom Menschen angetriebenen Klimawandel ausgearbeitet.

Wichtig wäre unter anderem, dass sich alle teilnehmenden Staaten auf den schnelleren Ausbau der Erneuerbaren einigen – unabhängig individueller Interessen – und diesen Ausbau innerhalb der nächsten Jahre auch wirklich in die Tat umsetzen.

Clean Energy Day

Am 26. Jänner wird der von den Vereinten Nationen (UN) erst letztes Jahr ausgerufene „Clean Energy Day“ begangen. Der 26 Jänner wurde gewählt, weil dieser der...

Die Ergebnisse der 28. Weltklimakonferenz

Vom 30. November bis zum 13. Dezember 2023 fand die 28. Weltklimakonferenz in Dubai statt – einen Tag länger als geplant. Grund dafür war, dass sich die Verhandlungen...

Wie wir das 1,5° Ziel (theoretisch) noch erreichen können

Die Begrenzung der vom Menschen verursachten Erder­wärmung ist unabdingbar. Bereits jetzt sind die Folgen zu spüren: Angefangen von Überschwemmungen, über das Schmelzen...

Die RED III wurde veröffentlicht!

Am 31.10.2023 wurde die Renewable Energy Directive in Ihrer finalen Form veröffentlicht. Die Richtlinie tritt somit am 20.11.2023 in Kraft. Das bedeutet, dass Sie nun...

1,5°-Ziel kann noch erreicht werden

Das Ziel, die Erderwärmung auf 1,5° gegenüber dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen, wurde auf der Pariser Klimakonferenz im Jahr 2015 beschlossen. Konkret wurde...

Energiepolitische Zwischenbilanz Deutschland

Bei politischen Wahlen spielt die Haltung der Parteien in Bezug auf den Klimawandel und ihre Positionen und Pläne für den Ausbau der Erneuerbaren Energien in immer...

Global Hydropower Day 2023

Am 11. Oktober findet der Global Hydropower Day, der internationale Tag der Wasserkraft, statt. Der Tag soll dazu dienen, auf die Vorteile der Wasserkraft...

World Rivers Day 2023

Der World Rivers Day (dt: internationaler Tag der Flüsse) wird jedes Jahr am vierten Sonntag im September begangen. Ins Leben gerufen wurde er von Mark Angelo. Dieser...

Earth Overshoot Day 2023

Global gesehen ihre regenerativen Ressourcen für das jeweilige Jahr komplett aufgebraucht hat. 2023 fällt der Earth Overshoot Day auf den 2. August. Bis Jahresende...

Weltnaturschutztag

Am 28. Juli ist der Weltnaturschutztag.  Die wachsende Industrialisierung, der Raubbau an der Natur, der Klimawandel und der Verlust von Artenvielfalt sind nur...